Ziele erreichen.

Eine berufliche Weiterbildung ist immer ein Gewinn, auf professioneller und persönlicher Ebene.

Junior Management Development Program NDK HF

Führungsaufgaben im Gesundheitswesen werden immer komplexer. Neben fundiertem Fachwissen sind persönliche und soziale Kompetenz, aber auch Managerqualitäten gefordert – verschiedenste Fähigkeiten, die erfolgreiche Führungspersönlichkeiten in sich vereinen.

In unserer Weiterbildung stellen wir daher nicht nur managementbezogene Instrumente und Arbeitsweisen vor, sondern fördern vor allem auch die persönliche Entwicklung, denn wir sind der Überzeugung, dass gerade im Gesundheitswesen selbstverantwortliche Führungsqualitäten gesucht sind.

Kursleiter

Markus Stauffer, dipl. Betriebs- und Organisationspsychologe FH

Merkmale

Das Schulungsprogramm ist trainings- und reflexionsorientiert. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Person und dem beruflichen, sozialen Umfeld steht im Vordergrund. Individuell festgelegte Entwicklungsfelder bearbeiten wir im Programm und ergänzend im Einzelcoaching.

Zielsetzungen

Die Teilnehmenden

  • kennen die wichtigsten Aufgaben der Vorgesetztenfunktion
  • verfügen über Grundlagenwissen für die Führung von Mitarbeitenden
  • setzen sich mit ihrem eigenen Führungsstil auseinander und wissen, was situatives Führen bedeutet
  • setzen sich aktiv mit ihrer Führungsrolle auseinander
  • kennen wichtige organisatorische Führungsinstrumente
  • haben Kenntnisse über die Motivation von Mitarbeitenden
  • sind in das Führen von Teams und Gruppen eingeführt
  • sind in den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • eingeführt erarbeiten Grundlagen für den erfolgreichen Umgang mit Konflikten
Adressaten
  • Stationsleitungen, Abteilungsleitungen bzw. deren Stellvertretungen
  • Leitendes Personal des medizinisch-technischen Bereichs (z.B. Labor oder Physiotherapie) und der Administration
  • Leitendes Personal im Spitex-Bereich
Aufnahmebedingungen
  • Leitung eines Teams
  • stellvertretende Leitung oder
  • Gruppenleitung
Dauer

8 Kursblöcke zu 3 Tagen sowie 20 Coachingstunden

Abschluss

Absolventinnen und Absolventen des Basismoduls erhalten einen Kursausweis,
wenn sie mindestens 80 Prozent der Ausbildungstage sowie 10 Sitzungen (Coachings) bis Ende der Ausbildung besucht haben.

Kursort

Bern: Kursblöcke 1 bis 3 und 6 bis 8
Zürich: Kursblöcke 4 und 5

Kosten

CHF 10'500,-