Ziele erreichen.

Eine berufliche Weiterbildung ist immer ein Gewinn, auf professioneller und persönlicher Ebene.

Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF

Diese Weiterbildung kann nur nach erfolgreichem Basisstudium Junior Management Development NDK HF belegt werden.

In vier Blöcken werden themenorientiert erweiterte Führungskompetenzen unterrichtet, wie Präsentationstechnik, Arbeitsrecht, Verhandlungsmethodik und Mitarbeitermotivation. Die enge Verknüpfung von theoretischem Wissen mit der Berufspraxis bietet eine professionelle Vorbereitung auf die Diplomprüfung und qualifiziert die Studierenden für bevorstehende Führungsaufgaben.

Kursleiter

Markus Stauffer, dipl. Betriebs- und Organisationspsychologe FH

Zielsetzungen

Die Teilnehmenden

  • reflektieren ihre Wahrnehmung, werden sich dadurch ihrer Interpretations- und Handlungsmuster bewusst und können diese erweitern, verändern oder verstärken
  • können eigene Ressourcen erkennen und gezielt nutzen
  • kennen wichtige organisatorische und methodisch-technische Hilfsmittel zur Wahrnehmung
  • der Führungsaufgaben und können diese im Führungsalltag gezielt einsetzen
  • erhöhen ihre Handlungskompetenz im persönlichen, sozialen und managementbezogenen Bereich
Adressaten
  • Stationsleitungen, Abteilungsleitungen bzw. deren Stellvertretungen
  • Leitendes Personal des medizinisch-technischen Bereichs (z.B. Labor oder Physiotherapie) und der Administration
  • Leitendes Personal im Spitex-Bereich
Aufnahmebedingungen
  • Eidgenössischer Fachausweis einer Berufsprüfung oder
  • Abschluss einer höheren Fachschule
  • erfolgreiche Absolvierung des Grundmoduls
Dauer

4 Kursblöcke zu 2 Tagen

Abschluss

Studierende erhalten ein Diplom, wenn die Prüfungsleistungen (schriftliche und mündliche Prüfungen sowie Diplomarbeit) erbracht und mindestens 80 Prozent der Ausbildungstage besucht wurden. Sie sind berechtigt, den eidgenössisch anerkannten Titel: «Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF» zu tragen.

Kursort

Zürich

Kosten

CHF 3'700.–,